Allgemeine Informationen für Eltern

Vipassana-Meditation für Erwachsene

In einer Zeit weltweiter sozialer Veränderungen und Umbrüche suchen immer mehr Menschen Konzentration, Klärung oder Reinigung des Geistes und geistigen Frieden, indem sie Vipassana praktizieren.

Vipassana heißt übersetzt „die Dinge sehen, wie sie wirklich sind“, und ist ein einleuchtendes und konsequentes Verfahren zur geistigen Reinigung durch Selbstbeobachtung. Viele kommen in fortgeschrittenem Alter zu Vipassana und wünschen sich, sie wären dieser Methode früher begegnet, weil sie so effektiv die Kunst zu erlernen erlaubt, in Frieden und Harmonie zu leben.

adults in South Africa

Anapana-Meditation für Kinder

Der ideale Zeitpunkt, um die ersten Schritte beim Trainieren des Geistes zu gehen, ist die Kindheit, die Zeit, in der Kinder Anapana relativ leicht erlernen können, was bereits im Alter von 8 Jahren der Fall ist. Anapana ist der erste Schritt in der Praxis der Vipassana-Meditation; es ist die Beobachtung des natürlichen, normalen Atems, wie er hereinkommt, und wie er hinausströmt. Anapana ist eine einfache Methode, die hilft, die Konzentrationsfähigkeit des Geistes zu entwickeln. Es ist leicht zu lernen, sachlich-nüchtern und in der Methodik wissenschaftlich. Der Atem ist das ideale Meditationsobjekt, weil er jederzeit verfügbar und von Religion vollkommen unabhängig ist. Anapana unterscheidet sich sehr von Methoden, die auf der Regulierung des Atems basieren. Sowohl die Praxis als auch die Vermittlung von Anapana sind gänzlich frei von jeglichen Ritualen oder Riten und haben nichts Religiöses. Dieser Ansatz geht auf den Buddha zurück, der diese Technik vor 2.500 Jahren wiederentdeckt und dann gelehrt hat. Der Buddha hat jedoch nie eine Religion gelehrt, sondern den Dhamma – den Pfad zur Befreiung –, der universell und nicht konfessionsgebunden ist. Dieser Tradition folgend wird eine ganz unreligiöse Einführung in diese Technik gegeben. Aus diesem Grund ist sie bei Menschen jedweder Herkunft und Vorgeschichte, jeglicher Religion wie auch bei Menschen ohne jede Religion in allen Teilen der Welt auf starkes Interesse gestoßen.

teens in South Africa

Nutzen für die Kinder

Darüber hinaus, dass es ihnen hilft, ihren Geist zu beruhigen und zu konzentrieren, hilft Anapana Kindern auch dabei, sich selbst besser zu verstehen - und ebenso besser zu verstehen, wie ihr Geist funktioniert. In dem Maße, in dem sie in der Lage sind, ihren Geist zu beruhigen und zu konzentrieren, gewinnen sie auch die Oberhand über plötzliche Impulse und somit die Oberhand über ihre eigenen Handlungen. Sie entwickeln eine innere Stärke, die es ihnen erlaubt, sich für richtiges und angemessenes Handeln zu entscheiden statt für falsches. Dies ist ein natürlicher Nebeneffekt der Technik. So stellt Anapana Kindern ein Mittel zur Verfügung, mit den Ängsten, Sorgen und Nöten der Kindheit und des Heranwachsens umzugehen. Die Kinder finden die Technik leicht zu praktizieren und zu verstehen, und sie schätzen deren wissenschaftliche Herangehensweise und ihren allgemeingültigen Charakter.

In den letzten 30 Jahren wurden weltweit tausende Anapana-Kurse ausschließlich für Kinder abgehalten. Diese Kurse haben den abertausenden Teilnehmern ganz erheblichen Nutzen gebracht. Viele von ihnen erfuhren eine positive Veränderung ihrer Einstellung, ihrer Denkweise und ihres Verhaltens. Viele konnten beobachten, dass sich ihre Konzentrationsfähigkeit und ihr Gedächtnis verbessert haben. Und vor allem haben diese Kinder ein Werkzeug erhalten, das für sie von immensem Wert ist – für den Rest ihres Lebens.

children in South Africa

Kinder sind von Natur aus aktiv und begeistert und wollen lernen und Dinge erforschen. Deswegen ist es sinnvoll, ihnen eine Gelegenheit zu bieten, sich selbst und ihren Geist zu erforschen, mit all seinen verborgenen Fähigkeiten, schlummernden Möglichkeiten und seiner feinen Vielschichtigkeit. Anapana zu lernen pflanzt ein gesundes Interesse an Selbsterkundung und Meditation, das ihnen vielleicht einmal eine ganz neue Dimension des Lebens eröffnet.

Kurse in Anapana-Meditation

Die Kurse sind nach Altersgruppen getrennt. Der Kinderkurs ist für Kinder im Alter von acht bis elf oder zwölf Jahren, der Kurs für Jugendliche für das Alter von 13 bis 18 Jahren. Wenn die Teilnehmerzahl gering ist, werden manchmal zwei Gruppen zusammengeführt. Bei den Kursen in Asien sind Teilnehmer bis 16 Jahre zugelassen und es gibt dort auch längere Kurse für die älteren Jugendlichen. Die Kurse in Europa dauern ein bis drei Tage. Eltern und Betreuer, die bereits einen 10-Tages-Kurs mit S.N. Goenka oder seinen Assistenzlehrern absolviert haben, können bei Kursen im Zentrum gern bis zum Kursende bleiben. Sie haben möglicherweise andere Meditationszeiten als die Kinder und können freiwillige Aufgaben übernehmen. Andere Eltern und Betreuer, die ihre Kinder zum Kurs bringen, können gern während der Anmeldung bleiben, werden dann aber das Zentrum verlassen, bis der Kurs vorüber ist. Bei 1-tägige Kinderkursen in Schulen, die durch die Schule organisiert werden, können Ausnahmen von dieser Regel gemacht werden.

Während des Kurses werden von S.N. Goenka Meditationsanweisungen per Audio- oder Videoaufzeichnungen gegeben. Zusätzlich können, wie auf dem Beispiel-Tagesablauf angegeben, sportliche oder kreative Tätigkeiten auf dem Programm stehen. In den Kursen für Jugendliche sind möglicherweise die Meditationszeiten länger und es können auch einige Phasen der Edlen Stille vorgesehen sein. Bei all diesen Kursen werden den Teilnehmergruppen Helfer zugeteilt, die sich für die Dauer des Kurses um sie kümmern.

Photos from South Africa
Fotos aus Süd-Afrika

Zurück zum Seitenanfang

Eltern

Übersetzungen

Česky
English
Español
Français
हिन्दी
한국어
Polski
Português
Pусский

Mehr Information unter:

www.dhamma.org