Ausstattung der Kurse


Meditationshalle, Vipassana-Zentrum, GB

Bei einigen Kursen wohnen die Kinder am Kursort, bei anderen nicht. Alle Kurse werden von gemeinnützigen Vipassana-Organisationen an verschiedenen Orten in aller Welt angeboten. Sie unterscheiden sich auch in der Dauer und im Alter der zugelassenen Teilnehmer (siehe Kurse für Kinder und Kurse für Jugendliche).

Kurse ohne Übernachtung, die in Vipassana-Zentren oder in angemieteten Räumlichkeiten stattfinden, dauern in den allermeisten Fällen einen Tag. Meistens werden die Teilnehmer verköstigt, aber manchmal werden sie gebeten, ihr eigenes Mittagessen mitzubringen. Gelegentlich findet an einigen Schulen ein 2-Tages-Kurs statt, bei dem die Teilnehmer zu Hause übernachten.

Kurse mit Übernachtung dauern zwei oder drei Tage; dabei werden alle Mahlzeiten zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer müssen für die gesamte Dauer des Kurses innerhalb des Kursgeländes bleiben. Es wird ebenfalls erwartet, dass sie für diese Zeit auf alle religiösen Handlungen und andere Übungen verzichten. Jungen und Mädchen werden in der Meditationshalle und für andere Aktivitäten voneinander getrennt. Sie sind auch getrennt untergebracht, im Meditationszentrum Dhamma Dvara meist in 2er- oder 3er-Zimmern.


Kinderkurs im deutschen Vipassana-Zentrum

Anapana-Kurse werden von verschiedenen Einrichtungen ausgerichtet. Auf deren Anfrage hin wurden Kurse in Schulen, Waisenhäusern, Behindertenheimen, Jugendhäusern und so weiter abgehalten, unter bestimmten, das Wohl der Kinder betreffenden Bedingungen. Solchen Institutionen wird geraten, den Kindern auch nach dem Kurs die Möglichkeit zu geben, täglich kurz, also vielleicht 10 bis 15 Minuten Anapana zu praktizieren.

Ausgebildete Kinderkurs-Lehrer leiten die Meditationszeiten und vergewissern sich, dass jeder Teilnehmer die Technik richtig versteht und anwendet. Andere Freiwillige kümmern sich um die einzelnen Kleingruppen während der anderen Aktivitäten, für die üblicherweise einfaches Material zum Lesen Basteln und Malen sowie Spiele zur Verfügung gestellt werden.


Kleingruppe in Süd-Afrika

Kursgebühren

Alle Kurse werden auf der finanziellen Grundlage von freiwillig angebotenen Spenden abgehalten. Es werden keine Gebühren erhoben. Die Kurse finanzieren sich allein aus Spenden von Teilnehmern, die einen der vorherigen Kurse absolviert und den Wunsch verspürt haben, die positiven Auswirkungen, die sie selbst erfahren haben, zu teilen, indem sie für diejenigen spenden, die nach ihnen kommen.

Zurück zum Seitenanfang

Eltern

Übersetzungen

Česky
English
Español
Français
हिन्दी
한국어
Polski
Português
Pусский

Mehr Information unter:

www.dhamma.org